Erläuterungen für das Testen der Analysis-Inhalte

Vorbereitungen

Zu allererst die URL für den Testkurs:

https://www.mumie-hosting.net/il-test/

Accounts habe ich eingerichtet, die Namen sind die gleichen wie im Trac,
die Passwörter sind alle '%%****%%'. Die solltet ihr sofort ändern,
unter 'Konto->Passwort ändern' gleich nach dem Login.

Danach solltet ihr auf

http://www.mumie.net/en/browser_check.php

kurz testen, ob euer Browser richtig konfiguriert ist.

Nun zum eigentlichen Testen. Wie schon erwähnt, sollt ihr euch die
Arbeit über den Trac holen. Als Filter verwendet ihr <del>'Status ==
h5. no'</del>'Status online_testable' und 'Type != applet'.
Am besten gruppiert ihr euch die Ergebnisse nach Milestones und arbeitet sie in der Reihenfolge der
Milestones ab.

Was sollt ihr testen?

Elemente, Subelemente, Problems und Zusammenfassungen.

Elemente sind Definitionen, Theoreme, Motivationen, Algorithmen und
Methoden, um Kursüberblick mit D, T, M, A und Met gekennzeichnet. Im
Trac erkennt ihr sie einfach am Type 'element'.

Subelemente hängen jeweils links und/oder rechts an einem Element im
Kursüberblick, im Trac haben sie den Type 'subelement'.

Problems hängen links (Prelearning) bzw. rechts (Hausaufgaben) an den
Kurs-Sektionen, d.h. in der Übersichtsansicht der Kurse. Im Trac
erkennt ihr sie am Type 'problem' und den Namens-Präfixen 'prl_' für
Prelearning und 'prb_' für Hausaufgaben.

Tickets für Zusammenfassungen werden noch erstellt, ich sage euch dann,
wie die aussehen.

Wie soll getestet werden?

Zunächst einmal müsst ihr im Kurs den Baustein finden, der zum Ticket
passt. Dazu verwendet ihr am besten den DB-Browser (oben in der
Navigationsleiste zu finden). Dort wählt ihr den richtigen Kurs aus
(content->il->anaysis). Elements und Subelements findet ihr dann im
jeweiligen Unterverzeichnis, dass ihr aus dem Ticket entnehmen könnt.
Ihr sollt erst einmal nur die DEUTSCHEN Versionen testen (die Bausteine
mit dem _de am Ende im DB-Browser).

WICHTIG: Problems (Hausaufgaben und Prelearning) könnt ihr NICHT über
den DB-Browser aufrufen. Ihr findet sie aber ziemlich leicht über die
Kursübersichts-Ansicht wie schon oben beschrieben.

Wenn ihr den Baustein gefunden und geöffnet habt, könnt ihr mit
'Metainfo' ganz unten auf der rechten Seite prüfen, ob es wirklich der
richtige Baustein für euer Ticket ist.

Generell sollt ihr auf

1) Existenz
2) Funktionalität
3) Korrektheit
4) Usability

testen. Punkt 1) ist selbsterklärend, die drei anderen erläutere ich
jetzt genauer.

Zu '2) Funktionalität':

Für Elements und Subelements:

  • Wird der Inhalt angezeigt?
  • Funktionieren ALLE Links?
  • Sind die Linktargets korrekt? Unter Umständen haben diese ein eigenes Ticket, manchmal aber auch nicht. Wenn nicht, dann bitte gleich mitbearbeiten. Wenn sie ein eigenes Ticket haben, dann wird das behandelt wie ein normales Ticket. Möglicherweise ist es sogar schon geprüft. Um ein evtl. vorhandenes Ticket im Trac zu finden, schaut bitte in die Metainfo und nutzt die Informationen dort.
  • Eingebettete Applets testen (falls vorhanden). Dazu prüfen, ob
    • die Visualisierung einsichtig ist (falls vorhanden).
    • der Demo-Mode angezeigt wird (wenn es ihn gibt).
    • im Trainingsmode (falls es ihn gibt) sollt ihr mindestens 2x die Aufgaben lösen.

Für Problems:

  • Diese haben fast immer 3 Modi: Demo, Training und Homework. Demo und Training testet ihr wie bei Applets. Bei Homework sollt ihr mindestens 2x die Aufgaben lösen (einmal falsch, einmal richtig) und schauen, ob der Korrektor korrekt arbeitet. Um hier Arbeit zu sparen, tragt ERST irgendwelche falschen Lösungen ein und geht auf die Korrektur. Da seht ihr dann auch die richtigen Lösungen. Diese abschreiben und dann zurück auf die Aufgabe gehen und die richtigen Lösungen eintragen, dann wieder korrigieren. VORSICHT: NICHT eine neue Aufgabe erzeugen lassen, da danach u.U. die korrekten Lösungen andere sind.
  • Bitte schaut auch, ob gespeicherte Daten noch da sind, wenn die Aufgabe noch einmal geöffnet wird. Das geht am besten, indem ihr erst die Aufgabe einmal bearbeitet und dann abspeichert. Danach öffnet ihr erst einmal eine andere Aufgabe. Dann öffnet ihr wieder die ursprüngliche Aufgabe und prüft, ob eure Eingaben noch vollständig und richtig vorhanden sind.

Für Summaries:

  • hier bitte auch schauen, ob alle Links funktionieren.

Zu 3) Korrektheit:

Ihr sollt NICHT die mathematische bzw. didaktische Korrektheit testen.
Suchen sollt ihr aber Sprachfehler, Textsatzfehler und offensichtlichen
Blödsinn.

Zu 4) Usability:

Wenn ihr meint, dass z.B. ein Applet nicht gut benutzbar ist, dann sagt
uns das bitte, auch gerne mit einem Verbesserungsvorschlag :-)

Was tun, wenn ihr getestet habt?

Falls alles in Ordnung ist und ihr keine Fehler gefunden habt, dann
setzt ihr im Trac einfach das Ticket auf 'approved' und holt euch
das nächste Ticket. Falls euch Fehler aufgefallen sind, dann geht bitte
wiefolgt vor:

Falls die Fehler in einem Element oder Subelement aufgetreten sind, und
es sich um Sprach- oder Textsatzfehler handelt oder auch um nicht
funktionierende Links, also Fehler, die ihr selber korrigieren könnt,
dann beseitigt diese Fehler bitte im miau (einige der Bausteine werden
euch bekannt vorkommen, ihr habt sie selbst getexed ;-)). Nach dem
SVN-Commit müsst ihr die Änderungen noch auf dem Server einchecken.

Dazu müsst ihr zunächst in eurem Home-Verzeichnis das Verzeichnis

%.mmcdk%

anlegen und daran die Datei %trusted_certs% speichern, die ich euch per Email geschickt habe.

Alles weitere erkläre ich später in einer weiteren Mail.

Alle anderen Fehler beschreibt ihr bitte in den Remarks des Tickets, und
zwar so, dass man den Fehler daraus nachvollziehen kann, insbesondere
für Applets. 'Geht irgendwie nicht' ist ein Beispiel, wie es nicht
aussehen sollte. Dann setzt ihr den Status des Tickets auf 'incorrect'
und den Owner auf 'grottke'.

So, das wärs erst einmal. Ich weiß, dass es ziemlich viel ist, aber
lasst euch davon nicht abschrecken. Nehmt euch einfach ein freies Ticket
und legt los, so schlimm ist es gar nicht. Denkt bitte daran, dass das
Testen erst einmal Priorität vor dem TeXen hat. Und wie immer gilt:
fragt mich, wenn ihr Hilfe braucht.

Viel Spaß :-)

Ciao, Sven

Bekannte Probleme

MathML Fonts

Auf einigen Seiten werden manchmal statt der korrekten mathematischen Symbole nur kleine Boxen mit Zahlen darin angezeigt. Dies liegt daran, dass auf eurem Rechner die notwendigen mathematischen Fonts nicht installiert sind. Wenn das passiert, dann findet ihr [[http://www.mumie.net/en/fonts.php|hier]] Hilfe.

LaTeX-Code in den Aufgabenlösungen

Der Aufgaben-Korrektor kann momentan noch kein LaTeX rendern. Deshalb wird in manchen Aufgaben in den Lösungen unformatierter LaTeX-Code angezeigt. Das könnt ihr ignorieren.

Add picture from clipboard (Maximum size: 500 MB)