Testen von AnaI und Linalg für das Sommersemester 2011 =

Hier stehen alle Informationen zum Testen der Kurse für Ana1 und LinAlg, die für das Sommersemester auf die neue Mumie portiert wurden.

Miau

Ihr braucht das aktuelle Miau, wie auch schon für den Brückenkurs. Hier noch einmal die Anleitung:

ACHTUNG Es gibt anscheinend noch Probleme damit, dass das neue Miau nicht das richtige Java findet. Vorläufig hilft dabei folgendes Vorgehen bei der Installation:

  1. Kommandozeile starten, z.B. ein xterm
  2. bash starten, falls das nicht eure Loginshell ist (seht ihr mit echo $0)
  3. Miau wie gewohnt entpacken
  4. PATH=/usr/lib64/jvm/java-sun/jre/bin/:$PATH ./miau.sh

Danach könnt ihr wie gewohnt Miau mit ./miau.sh aufrufen.

Das neue Miau ist mittlerweile so stabil, dass wir wieder zum gewohnten Arbeitsrythmus übergehen. Das heißt, dass ihr es nicht mehr selber aus einem Eclipse heraus startet, sondern es komplett bei euch installiert. Dazu findet ihr unter

/net/mumie/miau/miau_build

die .zip-Datei mit der neuesten Version. Diese könnt ihr einfach an einer geeigneten Stelle in eurem Home unzippen. Das erzeugt ein Verzeichnis miau, in dem ihr das Script miau.sh startet. Vorsicht: Ihr dürft miau nicht am gleichen Ort installieren wie das Miau für die Analyis, weil sonst das alte Miau überschrieben wird. Macht euch dafür am besten ein eigenes Verzeichnis.

Erstellt euch am besten für das Testen für das Sommersemester einen eigenen Workspace.

Einrichten des Workspaces

Zunächst müsst ihr wieder mit Window->Show Perspective->SVN Repository Exploring ein SVN-Repository konfigurieren. Dazu mit Rechts in die linke weiße Fläche klicken und dann New->Repository location... wählen. Die URL ist [[https://svn.mumie.net/]], die Account-Daten sind die normalen SVN-Daten. Anschließend müsst ihr folgende Pakete auschecken (jeweils den trunk!):

  • unter software die Pakete mf_extension_components
  • unter content_and_courses->il das Paket content_il_analysis
  • unter content_and_courses->tub das Paket content_tub_linear_algebra

Jetzt wechselt ihr zurück in die Mumie-Perspektive und wählt links den Checkin Tree-View an. Dort "content->il->analysis" anwählen und dann compilieren. Das dauert ein bisschen, habt Geduld. Das gleiche dann für content->tub->linear algebra.

Damit die Sprache korrekt im Preview angezeigt wird, müsst ihr oben im Toolbar ganz rechts bei den Previews "German" auswählen. Sonst werden die falschen Sprachelemente im Preview benutzt.

Arbeitsablauf

Die Tickets bekommt ihr aus dem Trac wie immer. Für den Ana-Kurs ist es das altbekannte [[https://trac.mumie.net/content_il_analysis/]]. Ich habe zunächst alle Tickets wieder auf testable gesetzt. Ihr sollt bei der Reihenfolge aber nach Milestones vorgehen, d.h. ihr müsst im Trac auch noch nach dem Milestone filtern. Die Milestones für die Analysis sind in folgender Reihenfolge abzuarbeiten:

  1. sets and maps
  2. natural numbers, mathematical induction
  3. integer, rational und real numbers
  4. complex numbers
  5. sequences, convergence

Danach könnt ihr euch einfach entlang des Kurs-Navigators vorarbeiten, d.h., die Kurse sollen in den Reihenfolge abgearbeitet werden, in der sie im Semester gebraucht werden.

In der LinAlg gibt es keine Milestones, da müsst ihr von Anfang an durch den Kurs gehen und den Navigator benutzen. Der DB-Browser hilft dabei leider nicht, die Reihenfolge dort hat nichts mit der Reihenfolge im Semester zu tun. Wenn ihr mit eurer Schicht fertig seid, dann teilt bitte dem Nächsten UND MIR per Email mit, wie weit ihr seid. Am einfachsten geht das vielleicht sogar per Screenshot des Kursnavigators.

Beim Testen sollt ihr vor allem prüfen, ob bei der Migration irgendwelche Fehler aufgetreten sind. Dazu schaut ihr euch am besten parallel die alte Version auf [[https:_www.mumie-hosting.net/il-test/]] (Analysis) bzw. [[https:_www.mumie-hosting.net/tu-berlin-test/protected/alias/start]] (LinAlg) und die neue Version auf [[https://test.mumie.net/il-content-dev]] an. Der Username auf den alten und dem neuen Server ist ombtutor, das Passwort ist mumie01.

Testet die einfachen Elemente wie Definitionen etc. am besten im DB-Browser. Die Aufgaben (prb_* und prl_*) gehen nur aus dem Kurs heraus. Testet sie wie Hausaufgaben, d.h. es muss auch alles durchgerechnet werden.

Einfache Sprachfehler etc. könnt ihr selbst im Miau fixen, vermerkt dann im Ticket bitte wieder, dass es neu auf den Server muss. Bei anderen Problemen legt ihr wie gewohnt ein Bugticket an und tragt es als Blocker ein. Vergesst die Referenzen auf das Ticket nicht, wo es auftritt! Ich werde Tickets, die neu hochgeladen sind, ab jetzt in der Ana auf online_testable und in der LinAlg auf testable setzen. Sucht danach zuerst, wenn ihr anfangt, denn die müssen üblicherweise als erstes bearbeitet werden (geht meist schnell).

Wenn ein Ticket korrekt ist, dann setzt es bitte auf approved.

Hinweise

Hier ein paar bekannte Probleme bzw. Besonderheiten:

  • In der LinAlg sind in vielen Tickets die Umlaute ganz oder teilweise kaputt. Bitte achtet darauf und korrigiert das gegebenenfalls. Ich weiß, dass das ziemlich viel Arbeit ist, aber da ist etwas beim automagischen Konvertieren schief gegangen, dass sich nicht so leicht reparieren lässt. Sorry.
  • Um lange senkrechte Striche zu erzeugen (mit \mid), könnt ihr das tolle neue Kommando \stretchy vor das \mid schreiben. Siehe dazu auch Ticket #1512
  • In der Linearen Algebra sind die Tickets im Trac bisher nicht in Milestones eingeteilt. Es gibt jetzt Milestones, deren Namen denen der Vorlesungen im Kurs entsprechen. Bitte setzt ab jetzt den Milestone jedes LinAlg-Tickets, wenn ihr es bearbeitet. Da ihr euch ja die Tickets aus dem Kurs holt, sollte das leicht sein. Das hilft uns sehr, den Überblick zu behalten, wie weit der Kurs schon getestet ist, da haben wir momentan noch Schwierigkeiten.
  • Ab sofort kann man in der Metainfo eines Dokuments im Miau (Name und Descriptions, achtet darauf dass ihr die deutsche Version anschaut!) auch Umlaute und sogar TeX-Code verwenden. Bitte prüft ab jetzt in jedem Dokument, ob da noch Dinge wie oe oder ae stehen und ersetzt sie entsprechend.

Add picture from clipboard (Maximum size: 500 MB)